Termine

Winterlesungen 2023

Museum Kurhaus Kleve

Auch im Jahr 2023 wird das beliebte Format der Winterlesungen im MKK fortgesetzt. Dabei stellen Protagonisten des kulturellen Klever Lebens in eigener Auswahl Texte der Weltliteratur vor und bringen sie auf je individuelle Weise zu Gehör. Diesmal wird es um das elementare Thema Krieg und Frieden gehen, dessen bedrückende Realität seit jeher in Kunst, Literatur und Geschichtsschreibung reflektiert wird und das durchaus als Gradmesser des Zivilisationsprozesses betrachtet werden kann.

 

Pace. Musik zwischen Krieg und Frieden: ein Auszug aus 40 Werkportraits

Der Präsident der Hochschule Rhein-Waal, Oliver Locker-Grütjen, beschließt die Winterlesungen mit einem Ausflug in musikalische Gefilde. Aus einer Anthologie von Stefan Hanheide wird er Auszüge aus 40 Werk-und Komponistenporträts von der Renaissance bis ins 21. Jahrhundert vorstellen. Dazu heißt es in der Verlagswerbung: „Krieg ist offensichtlich ein Kontinuum der menschlichen Geschichte, immer jedoch begleitet von der Sehnsucht nach Frieden, die sich in vielfältiger Form artikuliert. Durch die Jahrhunderte trauerten auch die Komponisten in ihrer Musik um die Toten, drückten die Hoffnung auf Frieden aus, feierten Friedensschlüsse und entwarfen Bilder einer neuen Zukunft. Vertreten sind alle wichtigen musikalischen Gattungen von Oper und Oratorium, Symphonik und Konzert über Kammer-, Klavier- und Orgelmusik bis hin zu Chormusik und Sololied. Neben der musikalischen Gestaltung spielen historischer Hintergrund und politischer Kontext eine wichtige Rolle“.

 

 

Zurück zur Übersicht