Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


„Balnea – Architekturgeschichte des Bades“, Ausstellung B.C. Koekkoek-Haus, 17.02.-22.09.2013

Die Ausstellung „Balnea – Architekturgeschichte des Bades“ befasst sich mit allen wichtigen Aspekten der Bäderarchitektur des 17. bis frühen 20. Jahrhunderts. Das Baden nahm ab dem 17. Jahrhundert in der Entwicklung von Gesellschaft und Kultur eine wichtige und weitaus bewusstere Rolle ein.

Die Kur entstand, zu der sich Menschen in eigens gebauten Badeanstalten und -häusern trafen, um Körperhygiene in stehendem und / oder fließendem Wasser zu zelebrieren.

Um Körperkultur und Badevergnügungen in idealer Weise in Einklang zu bringen, entstanden in Kurorten wie Baden-Baden, Bad Kissingen und Karlsbad völlig neue Raum- und Bautypen – wie Brunnenhäuser, Wandelhallen, Kur- und Konversationshäuser, für die die Architekten individuelle Lösungen finden mussten.

Den Höhepunkt der Ausstellung bilden rund vierzig imposante, maßstabsgetreue als auch mit liebevollen Details versehene Modelle berühmter nationaler als auch internationaler Bäderhäuser, die von Studierenden des Instituts für Darstellen und Gestalten der Architekturfakultät Stuttgart unter Anleitung von Kunsthistorikern, Architekten und Gestaltern gebaut worden sind. Für Kleve von besonderem Interesse ist ein Modell des Klever Kurhauses aus den ruhmreichen Zeiten Bad Cleves im 19. Jahrhundert.

„Balnea – Architekturgeschichte des Bades“ ist eine Wanderausstellung, die u.a. bereits im Architekturmuseum der TU Berlin, im Stadtmuseum Warleberger Hof in Kiel und im Museum Nordseeheilbad Norderney zu sehen war.

Zur Ausstellung ist im Koekkoek-Shop ein gleichnamiger Katalog, der im Jonas Verlag, Marburg erschienen ist, erhältlich.

-> Jetzt den Katalog zur Ausstellung „Balnea“ online erwerben!

Gefördert durch:

Freundeskreis Museum Kurhaus
und Koekkoek-Haus Kleve e.V.

www.freunde-klever-museen.de

Sparkasse Kleve - Premium-Partner des B.C. Koekkoek-Hauses
www.sparkasse-kleve.de

Swertz Bauzentrum – Goch, Kleve, Alpen, Xanten, Emmerich
www.swertz-bauzentrum.de

zurück

Stuttgart, Maurisches Bad in der Büchsenstraße, 1894, Innenraum, Modell 2003
Karlsbad, Kaiserbad, 1895, Ansicht, Modell 2003
Friedrich Gilly, Entwurf zu den „Bains Publiques“, um 1800, Außenbau, Modell 2003
Ulm, Flussbadeanstalt auf der Donau, Badehäuser, 1851, Modell 2003

Download

Einladungskarte_Balnea_web_02 (PDF)
-> Diese Seite drucken