Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Weihnachtsfeier des Freundeskreises im B.C. Koekkoek-Haus, 14.12.2012, 19.30h

Am Freitag, dem 14. Dezember 2012, um 19.30 Uhr lädt der Freundeskreis seine Mitglieder recht herzlich zur alljährlichen Weihnachtsfeier in das festlich geschmückte B.C. Koekkoek-Haus ein. Dieses Fest der Freunde zählt jedes Jahr zu den Höhepunkten des Vereinslebens. Der Vorstand freut sich sehr, den Mitgliedern auch dieses Mal wieder ein schönes und abwechslungsreiches Programm bieten zu dürfen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Stiftung B.C. Koekkoek-Haus, Herrn Dr. Ulf Hientzsch, gibt Freundeskreis-Vorsitzender Klaus Hommel einen Rückblick auf die herausragenden Vereinsereignisse des Jahres 2012 und einen Ausblick auf 2013. Prof. Harald Kunde, Direktor des Museum Kurhaus Kleve, stellt sodann wichtige Neuerwerbungen für die Klever Museen vor. Musikalisch gestaltet wird der Abend von Clemens Brackmann von der Kreismusikschule Kleve (Gitarre), der bereits auf Landesebene Erfahrungen mit „Jugend musiziert“ gewonnen hat.

Nach dem offiziellen Teil sind die Mitglieder wie immer im Obergeschoss des B.C. Koekkoek-Hauses zu einem gemütlichen Beisammensein mit Imbiss und Umtrunk eingeladen. Man munkelt, es gibt wieder Original Dresdner Stollen!

Bei der Weihnachtsfeier wird es auch die Gelegenheit geben, die wunderschöne „Mappe für Werner Deutsch“ in Augenschein zu nehmen. Sie enthält Originalgraphiken von 17 Künstlern (überwiegend Hochdrucke, ca. 450 x 360 mm, sämtlich signiert, datiert und nummeriert), ergänzt um Texte von Werner Deutsch. Die Mappe ist in einer Auflage von 100 Exemplaren und 20 a.p. erschienen und kann für 250,- € erworben werden – angesichts der Qualität der in ihr versammelten Werke ein äußerst günstiger Preis. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem „Werner Deutsch Preis für junge Kunst“ zugute, den das Freundeskreis-Mitglied Werner Steinecke initiiert hat. Es handelt sich dabei um einen Förderpreis für junge Künstler – ein überaus verdienstvolles Vorhaben. Im zurück-liegenden Herbst ist der Preis zum ersten Mal verliehen worden: an den aus dem Münsterland stammenden und heute in Rotterdam lebenden Video-Künstler Johannes Langkamp.

Recht herzlich wird bis spätestens Mittwoch, den 12. Dezember 2012 um Anmeldung der Freunde gebeten, per E-Mail (info@freunde-klever-museen.de), telefonisch (+49(0)2821-750-10), per Fax (+49-(0)2821-7501-11) oder per Post (Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V., Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve).

zurück

Das B.C. Koekkoek-Haus im Schnee
-> Diese Seite drucken