Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Abendführung für Freundeskreis-Mitglieder im B.C. Koekkoek-Haus, 21.11.2012, 19.30h

Am Mittwochabend, dem 21.11.2012, um 19.30 Uhr lädt der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. seine Mitglieder und deren Freunde herzlich zu einer Führung durch die Ausstellung „Gemalt für den König – B.C. Koekkoek und die luxemburgische Landschaft“ in das B.C. Koekkoek-Haus Kleve ein. Es führen der Kurator der Ausstellung, Dr. Asker Pelgrom, und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Valentina Vlasic. Im Anschluss an die Führung wird es bei einem Glas Wein Gelegenheit zu Gespräch und geselligem Austausch geben.

Willkommen sind an diesem Abend nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern auch all diejenigen, die sich für seine Aktivitäten interessieren.

2012 jährt sich der Todestag des großen niederländischen Landschaftsmalers Barend Cornelis Koekkoek (1803-1862) zum 150. Mal. Aus diesem Anlass zeigt das B.C. Koekkoek-Haus eine Ausstellung über seine berühmtesten Werke: eine Reihe von luxemburgischen Gemälden, die er im Auftrag des niederländischen Königs Willem II. (regierte 1840-1849) gemalt hat.Die heute noch bekannten Bilder aus dem ursprünglich neunteilig geplanten Zyklus bilden den Ausgangspunkt für eine Ausstellung, die Koekkoeks Auftrag dokumentiert, die Sammelleidenschaft des Königs zeigt und die luxemburgische Landschaft zum Thema hat. So wird hier das Werk von Koekkoek mit dem seiner Zeitgenossen, wie William Turner und Victor Hugo, vereint. 

zurück

Barend Cornelis Koekkoek, Luxemburgische Landschaft mit Burgruine Fels (Ausschnitt), 1848, Karl Cohnen, Mönchengladbach