Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Auch zweite Edition von Abraham David Christian für das Bauprojekt vergriffen!

Im Dezember des vorigen Jahres konnte der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. eine Sonderedition des Düsseldorfer Künstlers Abraham David Christian für das Bauprojekt „Friedrich-Wilhelm-Bad / Atelier Joseph Beuys“ vorstellen: eine Serie von 14 Zeichnungen, die innerhalb weniger Tage vergriffen war. Aus Verbundenheit mit dem Museum Kurhaus Kleve hat Abraham David Christian eigens für dessen Freundeskreis nochmals ein Kunstwerk geschaffen, das zugunsten des Bauprojekts angeboten werden konnte. Diesmal handelte es sich um eine repräsentative Bronze, die idealtypisch einsteht für sein bildhauerisches Werk.

Die „Skulptur für Kleve“ reiht sich ein unter die zumeist kleinformatigen Arbeiten, in denen Organisches und Tektonisches ineinander vermittelt sind. Unmittelbar verwandt ist sie der siebenteiligen Werkgruppe „Hayama 7 – Türme der Weisheit“ (2007-09), die der Künstler dem Museum Kurhaus Kleve im vergangenen Jahr als Dauerleihgabe anvertraute. Die Arbeiten der „Hayama“-Reihe und die „Skulptur für Kleve“ teilen das Prinzip der potentiell unendlichen Wiederholung einer einfachen Grundform und sind gekennzeichnet von unerschütterlicher Ruhe einerseits und der Suggestion stetigen Wachstums andererseits.

Abraham David Christian, der 1952 in Düsseldorf geboren wurde, zählt zu den renommiertesten Vertretern konkreter Skulptur in Deutschland. Er lebt und arbeitet heute in Düsseldorf, New York und Hayama / Japan. 1978 wurde er mit dem Villa-Romana-Preis ausgezeichnet, 1982 lud Rudi Fuchs ihn zur documenta 7 ein. Im Sommer 2010 zeigte das Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg, seine Einzelausstellung „Der Weg / The Way“.

Das Werk von Abraham David Christian, das sich einfachen Festlegungen entzieht, ist der Spiegel einer künstlerischen Existenz, die nicht nach der geographischen Herkunft des Künstlers zu definieren ist. Christians Interesse gilt globalen kulturellen Zusammenhängen, und das Reisen, das Kennenlernen des Fremden und das Sich-Einlassen auf das Andere sind wesentliche Aspekte sowohl seines Lebens wie auch seiner Kunst. Dabei bedeutet Unterwegssein für Christian immer auch, sich selbst finden: „Du musst zu dem Punkt zurückkehren, von dem du ausgegangen bist.

Informationen zur Edition:
Abraham David Christian
Skulptur für Kleve, 2011
Bronze, Höhe 22 cm
Auflage: 7 + 3 a.p., an der Unterseite signiert und nummeriert
3.200,- €, für Mitglieder des Freundeskreises 2.800,- €

Die Edition „Skulptur für Kleve“ ist mittlerweile ebenfalls vergriffen! Auch über diesen Erfolg freut sich der Freundeskreis sehr!

zurück

Abraham David Christian, Skulptur für Kleve, 2011
-> Diese Seite drucken