Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Neuerwerbung von Steven Aalders für das Museum Kurhaus Kleve

Dank der Unterstützung durch Dutch Art Works hat das Museum Kurhaus Kleve eine fünfteilige Serie von Gemälden des niederländischen Malers Steven Aalders erworben: „Place (Black, Brown, Beige, Grey and Ash)“ aus dem Jahr 2009. Es ist die erste Werkgruppe dieses bemerkenswerten Vertreters niederländischer Malerei heute in einem deutschen Museum. Die Bilder sind ab dem kommenden Wochenende im Museum Kurhaus Kleve zu sehen. Steven Aalders wurde 1959 in Middelburg geboren und hat in Amsterdam, London und Haarlem studiert; er lebt und arbeitet in Amsterdam. Zurzeit zeigt das Gemeentemuseum Den Haag seine Arbeit in einer viel beachteten Einzelausstellung.

Seine Werkgruppe „Place“ entstand 2009 aus Anlass einer Ausstellung im Mondriaanhuis in Amersfoort. Die Bilder zeigen nichts als vier schmale vertikale bzw. horizontale Balken vor monochromem Grund. Die Farben der Balken und des Hintergrunds werden von Bild zu Bild kontinuierlich variiert wie eine Folge von Tönen in einem Musikstück.

Von der Serie geht eine Stille aus, die in den Sälen des Museum Kurhaus Kleve in besonderem Maße zur Geltung kommt. Nicht umsonst hat der Entwerfer des Museums, Walter Nikkels, dessen Architektur immer wieder mit der eines Klosters verglichen.

zurück

Steven Aalders, Place (Beige), 2009
-> Diese Seite drucken