Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Abendführungen durch die Ausstellung „Joseph Beuys – Werklinien“ für Freundeskreis-Mitglieder

Am 18. Mai und am 24. August 2016, jeweils mittwochs um 19.30 Uhr, lädt der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. seine Mitglieder herzlich zu einer abendlichen Sonderführung in das Museum Kurhaus Kleve ein. Die Kuratorin Valentina Vlašić, M.A. wird in die aktuelle Ausstellung „Joseph Beuys – Werklinien“ einführen. Im Anschluss an die Führung wird es bei einem Glas Wein Gelegenheit zu Gesprächen und zu geselligem Austausch geben. Willkommen sind an diesem Abend nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern auch alle diejenigen, die sich für seine Aktivitäten interessieren. 

Das Museum Kurhaus Kleve hütet einen kostbaren Schatz, der noch nicht entsprechend geborgen werden konnte: Es beherbergt das originale Atelier von Joseph Beuys (1921-1986), das dieser von 1957 bis 1964 im ältesten Gebäudeteil des heutigen Museums besaß, dem damals leer stehenden Kurhaus. Beuys arbeitete dort in einer Zeit, die künstlerisch als Scharnier zwischen seinem frühen, stark von seinem Lehrer Ewald Mataré beeinflussten Werk und dem bahnbrechenden Schaffen der 1960er und 1970er Jahre gilt. 2016 ist der 30. Todestag und 95. Geburtstag von Joseph Beuys. Diese Jubiläen nimmt das Museum Kurhaus Kleve zum Anlass, um eine Ausstellung zu realisieren, in der rund um die originalen Räume, die erst seit 2012 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wichtige Werkgruppen präsentiert werden, die entweder dort entstanden sind oder dort ihren Ursprung genommen haben. Dabei werden symptomatische Werklinien verfolgt, die eng mit dem Klever Umfeld jener Jahre verbunden sind. Mehr ...

zurück

-> Diese Seite drucken